Berliner Asylothek auf der Leipziger Buchmesse

Vom 17.-20. März findet die diesjährige Leipziger Buchmesse statt. Das Thema Flüchtlinge wird auch hier präsent sein. So wird am Sonntag, 19. März der Gründer der Asylotheken, Günter Reichert, auf Einladung des Goethe Instituts mitdiskutieren zum Thema „Flüchtlinge: Lesen – ein Schritt zur Integration?“

Das Logo der Leipziger Buchmesse

Die Asylothek Berlin wird die Gelegenheit nutzen und auf der Messe mit Verlagen ins Gespräch zu kommen – über Bücherspenden, Ideen zur Sprachförderung und weitere Medienangebote.

Davor sind wir auf Deutschlands größtem Bibliothekskongress (14.-16.3.2016), ebenfalls in Leipzig. Hier stellen wir das Projekt modulare Bibliothek für die NUK Flughafen-Tempelhof vor und freuen uns über Anregungen, weitere Mitstreiter und Spenden für den Asylotheksaufbau.

Wer uns treffen will, sendet am besten eine kurze Nachricht über Twitter (@AsylothekBerlin) oder per E-Mail (berlin@asylothek.de). Auf dem Bibliothekskongress finden Sie uns auch am SpringerNature-Stand K03.

Buchmesse1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s