Willkommen!

Die Asylothek ist ein Ort des Lernens und des kulturellen Austauschs für geflüchtete Menschen, alte und neue Berliner*innen. Hier haben die Bewohner*innen der Notunterkunft im ehemaligen Flughafen Tempelhof nicht nur Zugang zu Sprachbüchern und Informationen rund um Deutschland und Berlin, sondern können auch Bücher in ihrer Muttersprache ausleihen. Mit mehr als 650 Werken der arabischen Gegenwartsliteratur ist die Asylothek eine der größten arabischen Bibliotheken Deutschlands. Außerdem fungieren Asylotheken als lebendige Begegnungsorte, an denen Workshops stattfinden, gemeinsam gespielt und Musik gemacht wird.

Asylothek

 

Unbenannt

Da inzwischen immer mehr Bewohner*innen aus den Hangars bei uns im Flughafen Tempelhof in bessere Behausungen umziehen konnten, haben wir die Öffnungszeiten am Standort Tempelhof stark reduziert. Nach unserem Umzug im Sommer sind wir wieder an mehr Tagen für euch da.

 

So findest Du uns 

Asylothek Tempelhof
Columbiadamm 10-12, 12101 Berlin

Die Asylothek ist in Hangar 1 der Notunterkunft im ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof untergebracht. Der Eingang befindet sich zwischen Hangar 3 und 4 (innerhalb des Zaunes, durch die Unterführung). Bei der Security kurz Bescheid geben, dass Ihr zur Asylothek möchtet. Bitte immer einen gültigen Lichtbild-Ausweis (Personalausweis/Führerschein) mitführen, der auf Verlangen an der Security vorzuzeigen ist.

Weg

Asylothek Weißensee
Rennbahnstr. 87/88, 13086 Berlin

Du willst bei uns mitmachen? Hier findest du mehr Informationen.